Ingwer für Ihr Pferd - natürlich Gesund


 

Warum Ingwer für Pferde?

Wie auch beim Menschen wird Ingwer als Heilmittel in der Pferdefütterung immer beliebter. Ingwer soll insbesondere schmerz- und entzündungshemende Eigenschaften besitzen - dies gilt bei der richtigen Anwendung auch bei Pferden. Neben seiner schmerz- und entzündungshemmenden Wirkungsweise, hat Ingwer bei Pferden aber auch einen positiven, d.h. anregenden Effekt auf die Produktion von Magensaft, Speichel und Gallenflüssigkeit.

Im Gegensatz zu einigen herkömmlichen Medikamenten ist Ingwer als reines Naturprodukt  im Allgemeinen gut verträglich und läßt sich daher auch über einen längeren Zeitraum in der täglichen Fütterung einsetzen. Aber Achtung: bei einer sehr hohen Dosierung von Ingwer über einen längeren Zeitraum werden auch Fälle von Magenschleimhaut-Reizungen und Koliken bei Pferden berichtet.

Wieviel Ingwer im Pferdefutter ist gesund?

Die ideale Dosierung von Ingwer für Pferde ist wissenschaftlich noch nicht eindeutig belegt, man geht aber davon aus, dass ca 3 g Ingwer pro 100 Kg Lebendgewicht des Pferdes in dem meisten Fällen den besten Effekt haben. Der verantwortungsvolle Pferdebesitzer führt sein Pferd allmählich an den Ingwer heran! Fangen Sie am besten mit der Zufütterung von ca. 2 - 5 g Ingwer an und steigern Sie die Dosis kontinuierlich um einige Gramm pro Tag. In dieser Zeit sollten Sie ihr Pferd sehr genau beobachten, um sicherzugehen, dass ihr Pferd die Gabe von Ingwer gut verträgt.

In welcher Form sollte Ingwer für Pferde gefüttert werden?

Die beste Darreichungsform ist in der Regel der gemahlene Ingwer, den Sie am besten dem Pferdefutter beimischen (z.B. Zugabe zu eingeweichten Heucobs). Bei Akzeptanzproblemen bietet sich die Gabe von Ingwer als Grobschnitt an, da der Ingwer-Grobschnitt weniger scharf im Geruch und Geschmack ist. Frischer Ingwer hat sich in der Pferdefütterung dagegen als wenig praxistauglich erwiesen.

Auch bei einer Behandlung mit Ingwer gilt: Experimentieren Sie bei ernsthaften Beschwerden Ihres Pferdes nie auf eigene Faust herum sondern stimmen Sie sich vor der Gabe von Ingwer mit Ihrem Tierarzt ab. Zudem sollten etwaige Wechselwirkungen von Ingwer mit anderen Behandlungen ihres Pferdes mit dem Arzt besprochen werden.


 
 

 

Weiterführende Informationen